Bananen-Muffins mit flüssigem Schokokern

Wer kennt es nicht? Man kauft eine kleine Staude Bananen und nach ein paar Tagen fängt die Schale schon an, schwarz zu werden.

Richtig viele Leute essen die Bananen dann nicht mehr und im Supermarkt werden diese sogar aussortiert und weggeworfen. Dabei hat die Frucht an sich oftmals absolut gar nichts. 🍌

Ich verarbeite solche Bananen oftmals im Smoothies, im Kuchen oder anderen süßen Sünden.

Auch diese leckeren Muffins sind mit überreifen Bananen gebacken.

Sie sind mega leicht zu machen und widerstehen, kann man dieser süßen Köstlichkeit garantiert nicht.

Probiert es mal aus 😉

Alles Liebe 💞

eure Jessy

 

 

Für 12 Muffins

 

2 Eier

50g brauner Zucker

80 ml Sonnenblumenöl

60 ml Milch

1 TL Vanillepaste

1 Prise Salz

2 überreife Bananen

185g Mehl

1/2 Päckchen Backpulver

1/2 TL Natron

50g geraspelte Zartbitterschokolade

 

Für den Schokokern

40 ml Milch

50g Zartbitterkuvertüre

 

Für die Deko

100g Zartbitterkuvertüre

1 Banane

 

1. Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren.

2. Das Öl, Milch, Vanillepaste und Salz nacheinander dazugeben.

3. Die Bananen schälen und mit einer Gabel in einer Schale zu Brei zermatschen. Den Bananenbrei unter die flüssige Masse heben.

4. Das Mehl mit Backpulver, Natron und Raspelschokolade mischen und unter die Bananenmasse heben, bis ein glatter Teig entsteht.

5. Den Teig in Muffinförmchen füllen und für 20 Minuten bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen backen.

6. Für die Füllung die Milch aufkochen lassen und über die Kuvertüre gießen, sodass diese schmilzt. Kurz abkühlen lassen und gut verrühren.

7. In die Mitte der abgekühlten Muffins mit Hilfe eines Apfelentkerners ein kleines Loch ausstechen.

8. In das Loch einen Teelöffel von der angerührten Füllung geben.

9. Das ausgestochene Muffinstück wieder drauf setzen. So auch mit allen anderen Muffins verfahren.

10. Für die Deko die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und die Muffins kopfüber darin eintauchen, sodass quasi die Kuppel mit Schokolade bedeckt ist. Auch das mit allen Muffins machen.

11. Von der Banane 12 Scheiben abschneiden.

12. Die Bananenscheiben jeweils bis zur Hälfte in Kuvertüre tauchen und mittig auf einem Muffin platzieren.

 

Kategorien:

1 Kommentar zu “Bananen-Muffins mit flüssigem Schokokern”

  1. Tanja Walz sagt:

    Das Rezept hört sich so mega lecker an, werde ich auf jeden Fall bald nachbacken. Danke für das Teilen dieses tollen Rezeptes😍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert