Zucchini-Nuss-Kuchen

Heute in genau 4 Monaten ist schon wieder Weihnachten ­čÄů­čÄä­čÄüÔŤä

Man man man wie die Zeit doch vergeht.

Aufgefallen ist mir das erst heute, als ich diesen wunderbaren Zucchini-Nuss-Kuchen gebacken habe ­čŹ░

Die ganze Wohnung hat so wunderbar nach Weihnachten gerochen..und Schuld war nur der Zimt ­čśé

Weihnachten ist doch echt was Sch├Ânes ­čĺĽ Ich will nicht sagen, dass der Winter die sch├Ânste Jahreszeit ist, aber ich mag ihn schon sehr Ôś║

Aber jetzt genug von Weihnachten geredet. Bevor du noch in Stimmung kommst, hier erstmal das Rezept zum Nachbacken ­čÄé

Probiere es gern aus und sag mir, ob auch du dich heimlich in Weihnachtsstimmung versetzt f├╝hlst ÔŁĄ

Alles Liebe

deine Jessy

 

F├╝r den Teig

2 Eier

130g brauner Zucker

100g gemahlene Mandeln

30g gehackte Haseln├╝sse

125 ml ├ľl

225g Mehl

┬╝ TL Natron

┬Ż TL Backpulver

1 TL Zimt

250g Zucchini

 

F├╝r die Deko

100g Zartbitterkuvert├╝re

Pinker Mirrorglaze

Rosa Mini-Marshmellows

Wei├če Dekorbl├╝mchen

 

Au├čerdem: Kastenform

 

1. Die Zucchini sch├Ąlen, entkernen und grob in ein sauberes Geschirrtuch raspeln.

2. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Nacheinander die gemahlenen Mandeln und das ├ľl hinzuf├╝gen und gut miteinander verr├╝hren.

3. Mehl, Natron, Backpulver und Zimt vermengen und zur Ei-Nuss-Masse geben. Dann die gehackten Haseln├╝sse unterr├╝hren.

4. Die geraspelten Zucchini gut durch das Geschirrtuch auswringen und unter den Teig heben.

5. Den Teig in eine gefettete Kastenform f├╝llen und bei 175 Grad f├╝r 40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

6. Die Kuvert├╝re ├╝ber einem Wasserbad schmelzen und auf dem abgek├╝hlten Kuchen verteilen.

7. Wenn die Kuvert├╝re ausgek├╝hlt ist mit dem Mirrorglaze feine Streifen ├╝ber den Kuchen ziehen.

8. Nun darf nach Herzenslust dekoriert werden. Ich habe zum Beispiel Mini-Marshmellows und Dekorbl├╝mchen verwendet.

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert