Amerikaner

Amerikaner – klein, fein und super lecker ūü§§

Jeder liebt sie. Ich selber esse sie auch mega gern, nur gebacken habe ich Amerikaner noch nie selber. Bis jetzt. Mir war nie wirklich bewusst, wie super einfach das eigentlich ist.

Schmecken ehrlich gesagt auch viel, viele besser als die gekauften ūüôą

Ich hab f√ľr euch hier mal das Rezept parat, falls ihr auch mal in den besonderen Genuss kommen m√∂chtet.

Alles Liebe ūüíē

eure Jessy

F√ľr 10 St√ľck

100g weiche Butter

80g Zucker

1 Prise Salz

2 Eier

250g Mehl

1 Päckchen Backpulver

1 Päckchen Vanille-Puddingpulver

4 EL Milch

200g Puderzucker

1 EL Zitronensaft

Blaue Lebensmittelfarbe

Weißes Fondant

Silber Glitzerpuder / Dekoperlen

1. Die Butter mit Zucker und Salz cremig r√ľhren und nacheinander die Eier unterr√ľhren.

2. Das Mehl mit Backpulver und Puddingpulver vermischen und löffelweise die Milch dazu geben.

3. Das Backbleck mit Backpapier auslegen und darauf 10 kleine Teigh√§ufchen mit Hilfe zweier Teel√∂ffel setzen und darauf achten, dass gen√ľgen Abstand vorhanden ist. Die Amerikaner gehen n√§mlich noch ziemlich auf.

4. Die Amerikaner nun f√ľr 12 Minuten bei 160 Grad im vorgeheizten Ofen backen.

5. Mit Puderzucker und Zitronensaft einen dicken Guss anr√ľhren. Diesen mit blauer Lebensmittelfarbe einf√§rben und gleichm√§√üig auf die Amerikaner streichen.

6. Den Rand der Amerikaner mit silbernem Glitzerpuder bestreuen und in die Mitte eine Fondant-Schneeflocke setzen. Dazu eignet sich am besten ein Fondant- oder Plätzchenausstecher.

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert