Kokos-Donuts mit weißer Schokolade

Nach einem ereignisreichen Wochenende auf der Ambiente-Messe (größte Konsumgüter-Messe) in Frankfurt war erst einmal Entspannung angesagt.

Die für mich wohl beste Entspannung ist tatsächlich das Backen. 🍰 🎂 🍮

Es gibt nichts, das mich mehr entspannt als Backen.. Man sagt ja auch nicht umsonst „Backen ist mein Yoga“! 😆

Dieses Mal wollte ich etwas Kleines, Leichtes. Etwas was ich schon lang nicht mehr gebacken habe!

Herausgekommen sind diese leckeren Kokos-Donuts mit weißer Schokolade. Da bekommt man doch schon leichtes Sommerfeeling, oder? 🌞 🌸 🦋

Die Donuts sind nicht in Fett ausgebacken. (Ist mir irgendwie zu heikel) Den Teig kann man ganz easy anrühren und in eine Donut-Backform füllen.

Allgemein ist das Rezept kinderleicht…aber schaut selbst 😊

Alles Liebe 💞

eure Jessy

 

Für den Teig

1 Ei

80g Zucker

1 EL Vanillezucker

80 ml Pflanzenöl

250 ml Buttermilch

200g Mehl

60 g Kokosraspel

½ TL Backpulver

1 Messerspitze Natron

 

Für die Deko

150g weiße Kuvertüre

50g Kokosraspel

 

Außerdem: Donut-Backform

 

1.Das Ei mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.

2. Danach das Öl und die Buttermilch unter die Ei-Zucke-Masse rühren.

3. Das Mehl mit den Kokosraspeln, dem Backpulver und dem Natron mischen.

4. Die Mehlmischung unter die flüssige Masse heben, sodass ein glatter Teig entsteht.

5. Den Teig in die Donut-Backform füllen und für 20 Minuten bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen backen.

6. Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und die abgekühlten Donuts damit überziehen.

7. Wem das noch nicht genug ist, der streut noch Kokosraspeln über die Schokolade.

 

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.