Valentinstagskuchen

Wir schreiben den 14. Februar – den wohl schönsten Tag für Verliebte 💕

Ich persönlich finde den Valentinstag irgendwie schon schön. Ein Tag, der voll und ganz im Zeichen der Liebe steht.

Aber klar: Die Liebe sollte auch an allen anderen Tagen im Jahr im Vordergrund stehen.

Meine Liebe drücke ich ja unglaublich gern in Torten/Kuchen/Cupcakes…whatever aus 🍩 🍪 🍰 🎂

Dieses Jahr hat Herr Küchenkunst einen fluffigen Schokokuchen mit Schoko-Sahne-Glasur bekommen. Schlicht und einfach sollte es sein. An die Vorgabe hab ich mich gehalten 😂

Die Deko habe ich einfach auf rotem Marzipan ausgestochen.

Das ist wieder ein Träumchen an Kuchen geworden. 😇

Lecker und super schnell und einfach gemacht!

Für den Fall, dass ihr eure Liebsten auch mal mit Liebe in Kuchenform beglücken wollt, kommt hier das Rezept für euch.

Alles Liebe 💕

eure Jessy

 

Für den Teig

2 Eier

45g Zucker

60g Mehl

18g Kakao

5g Backpulver

75g Zartbitterschokolade

100g Butter

 

Für die Glasur

50g Zartbitterkuvertüre

50g Sahne

 

Für die Deko

Rotes Marzipan

Weiße Zuckerperlen

Rote Zuckerherzen

 

1. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen.

2. Das Mehl mit Backpulver und Kakaopulver mischen und unter den Eierschaum heben.

3. Über einem Wasserbad die Butter mit der Schokolade schmelzen und etwas abkühlen lassen.

4. Die Butter-Schoko-Mischung mit dem anderen Mix verrühren bis ein glatter Teig entsteht.

5. Den Teig in eine Herzform füllen und für 30 Minuten bei 170 Grad im vorgeheizten Ofen backen.

6. Für die Glasur die Sahne im Topf erhitzen. Den Topf vom Herd nehmen und die Schokolade in der heißen Sahne schmelzen.

7. Die Glasur nun über den abgekühlten Kuchen geben, bis dieser vollständig bedeckt ist.

8. Nun darf nach Herzenslust dekoriert werden.

 

Ich habe für die Deko „LOVE“ aus rotem Marzipan ausgestochen, und mittig auf dem Kuchen platziert. Darum habe ich weiße Zuckerperlen wild verstreut und den Rand des Kuchens mit kleinen roten Zuckerherzen dekoriert.

 

 

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.