Rhabarber-Streusel-Käsekuchen

Die Rhabarbersaison neigt sich leider wieder dem Ende zu 😢

Aber bevor du wieder 1 Jahr warten musst, bis du wunderbarere Rezepte wie diese ausprobieren kannst, solltest du fix sein und es noch schnell nachmachen.

Wenn du Streuselkuchen oder Käsekuchen magst, dann wirst du diesen Kuchen sowieso lieben 😍

Er ist einfach himmlisch und so schwierig zu machen ist er an sich auch nicht. Das Längste dabei ist die Backzeit.

Also ran an den Ofen 👍🏻

Ich wünsche dir gutes Gelingen!

 

Alles Liebe 💞

deine Jessy

 

 

 

Für eine 26er Springform

 

Für den Boden

200g Mehl

50g Zucker

1 Ei

1 Prise Salz

100g kalte Butter

 

Für die Füllung

500g Rhabarber

150g Zucker

2 Eier

500g Magerquark

1 Päckchen Vanillezucker

1 Päckchen Vanillepuddingpulver

50g weiche Butter

 

Für die Streusel

150g Mehl

30g Zucker

85g kalte Butter

 

1. Für den Boden verrührst du das Mehl mit dem Zucker, Salz und Ei und knetest dann mit den Händen die kalte Butter unter.

2. Der glatte Teig wird dann in Frischhaltefolie gewickelt und kommt für 30 Minuten in den Kühlschrank.

3. Für die Füllung schälst du dann den Rhabarber und schneidest ihn in etwa 1 cm breite Stücke.

4. Vermische die Rhabarberstückchen mit 50g Zucker und lasse das Ganze für 30 Minuten ziehen.

5. Nun trennst du die beiden Eier.

6. Das Eiweiß schlägst du schön steif.

7. Das Eigelb wird mit dem Magerquark, 100g Zucker, Vanillezucker und der weichen Butter verrührt.

8. Fette eine 26er Springform gut ein und kleide den Boden mit dem Teig aus dem Kühlschrank aus.

9. Dabei ziehst du einen etwa 4 cm hohen Rand hoch.

10. Dann füllst du da gleichmäßig verteilt die Käsekuchenmasse ein.

11. Darauf verteilst du die gezuckerten Rhabarberstückchen, die du vorher gut abtropfen lassen hast.

12. Verknete die Zutaten für die Streusel gut miteinander und verteile die Streusel dann auf den Rhabarberstückchen.

13. Der Kuchen wird dann für 60 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen gebacken.

 

Falls der Kuchen nach Hälfte der Backzeit schon recht dunkel ist, decke ihn mit dem Bogen Backpapier ab. Dann bräunt er nicht nach und wird nicht noch dunkler.

 

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.