Apfel-Nuss-Torte mit Eierlikör und Yufkateig

Der 11. Januar wurde offiziell zum Tag des deutschen Apfels erklärt. 🍎

Es gibt auch kaum ein Obst, welches besser zu einer schönen Butterstulle mit ordentlich Käse drauf, passt. So esse ich meinen Apfel nämlich am allerliebsten

Aber auch zu Apfel im Kuchen sage ich nicht nein. 😊

Zum Tag des deutschen Apfels habe ich mir wieder ein besonders schmackhaftes und extravagantes Exemplar rausgesucht.

Apfelkuchen alleine ist schon lecker, Apfelkuchen mit Eierlikör ist eine echte Wucht, aber eine richtige Überraschung ist Apfelkuchen mit Eierlikör und Yufkateig. 👍🏻

Richtig göttlich sage ich euch. Geteilt sich die Schichten noch durch eine Nussfüllung und eine Quarkfüllung. 🤤

Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall!

Viel Spaß wünsche ich euch dabei 😄

Alles Liebe 💞

eure Jessy

 

 

Für den Boden

250g Mehl

3 TL Zucker

100g weiche Butter

100 ml Wasser

 

Für die Nussfüllung

300g gemahlene Haselnüsse

80g Zucker

5 Tropfen Bittermandelaroma

1 Ei

5 EL Wasser

 

Für die Quarkfüllung

500g Magerquark

30g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Ei

 

Für den Guss

300g saure Sahne

250 ml Eierlikör

4 Eier

 

Außerdem:

700 g Äpfel

1 Packung Yufka- oder Strudelteig

120 g geschmolzene Butter

 

1. Die Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und daraus einen glatten Knetteig herstellen.

2. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

3. Die Zutaten für die Nussfüllung gut miteinander verrühren und zur Seite stellen.

4. Die Zutaten für die Quarkfüllung gut miteinander verrühren und zur Seite stellen.

5. Die Zutaten für den Guss gut miteinander verrühren und zur Seite stellen.

6. Die Äpfel schalten und in dünne Spalten schneiden.

7. Eine 26er Springform gut einfetten und den Knetteig auf dem Boden gleichmäßig verteilen. Dabei einen fingerbreiten Rand hochziehen.

8. Eine Yufkateigplatte auf den Knetteig legen. Die überstehenden Ränder nach innen falten und mit geschmolzener Butter bestreichen.

9. Die Hälfte der Nussmischung darauf verteilen und mit 6 EL Guss begießen.

 10. Darauf eine Yufkateigplatte legen. Die überstehenden Ränder nach innen falten und mit geschmolzener Butter bestreichen.

11. Die Hälfte der Quarkfüllung darauf verteilen.

12. Darauf eine Yufkateigplatte legen. Die überstehenden Ränder nach innen falten und mit geschmolzener Butter bestreichen.

13. Die Hälfte der Äpfel gleichmäßig darauf verteilen und mit 6 EL Guss begießen.

14. Darauf zwei Yufkateigplatten legen. Die überstehenden Ränder nach innen falten und mit geschmolzener Butter bestreichen.

15. Die Schichtung noch einmal wiederholen: Nussmischung, Guss, Yufkateigplatte, Quarkfüllung, Yufkateigplatte, Äpfel, Guss.

16. Die Torte wird dann bei 170 Grad Ober- und Unterhitze für 70 Minuten im vorgeheizten Ofen gebacken.

 

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.