Einfacher Schokoladenkuchen

Passend zum „Tag des Schokoladenkuchens“ habe ich das wohl einfachste Schokokuchen-Rezept aller Zeiten für euch. Es ist deshalb aber nicht weniger lecker 😄

Saftiger Schokoladenrührteig trifft auf zarte Schokoladencreme und Pistazien als Topping. 🤤

Wer kann da schon NEIN sagen?

Probiert den Schokoladenkuchen gerne einmal aus und lasst euch verrühren. 😊

Alles Liebe 💞

eure Jessy

 

Für den Boden

2 Eier

60g Zucker

30g Mehl

35g Speisestärke

20g Kakaopulver

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

 

Für die Creme

100g Zartbitterschokolade

100g weiche Butter

30g Puderzucker

20g Kakaopulver

1 TL Vanilleextrakt

20 ml Sahne

 

Für die Deko

50g Pistazienkerne

 

1. Trenne die Eier und schlage das Eiweiß steif. Lasse dabei den Zucker einrieseln.

2. Rühre das Eigelb kurz unter, bis es sich vollständig verbunden hat.

3. Mische das Mehl mit Backpulver, Speisestärke, Kakaopulver und Salz und siebe es über die Eiermasse.

4. Hebe die trockenen Zutaten vorsichtig mit dem Teigschaber unter die Eiermasse.

5. Der fertige Teig kommt in eine 18er Backform und wird dann für 30 Minuten bei 160 Grad Ober- und Unterhitze gebacken.

6. Schmelze die Schokolade über einem heißen Wasserbad und lasse sie etwas abkühlen.

7. Schlage die Butter mit dem Puderzucker, dem Kakaopulver, dem Vanilleextrakt und der Sahne cremig auf.

8. Gibt nun die flüssige, leicht abgekühlte Schokolade dazu und verrühre alles nochmal zu einer schönen Creme.

9. Verteile die Creme dann schön gleichmäßig auf dem Kuchen und dekoriere ihn mit gehackten Pistazien.

 

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.