Kirsch-Pudding-Kuchen

Manchmal sind es die einfachen Dinge, die unser Herz zum Schmelzen bringen. ­čĹŹ­čĆ╗

Dieser Satz trifft auf Vieles im Leben zu, aber heute vor allem auf diesen wunderbaren Kuchen! ­čĄĄ

Es m├╝ssen nicht immer die gro├čen, aufwendigen Kuchen sein, mit denen du deine Liebsten beeindrucken kannst.

Dieser Kirsch-Pudding-Kuchen wird ihr Herz definitiv im Sturm erobern ­čĺľ

Und dazu ist er noch nicht mal wirklich kompliziert in der Zubereitung.

Probiert das Rezept gerne mal aus und lasst Feedback da ­čśÄ

Viel Spa├č beim Nachmachen!

Alles Liebe ­čĺ×

eure Jessy

 

 

F├╝r eine 26er Springform

 

F├╝r den Boden

1 Ei

60g Zucker

1 P├Ąckchen Vanillezucker

80 ml Speise├Âl (Raps├Âl, Sonnenblumen├Âl oder Oliven├Âl)

80 ml Milch

120g Mehl

1 TL Backpulver

 

F├╝r die Puddingcreme

1 P├Ąckchen Vanillepuddingpulver

400 ml Milch

40g Zucker

1 TL Vanillepaste

125g Mascarpone

 

F├╝r das Kirschkompott

1 Glas Kirschen

2 EL Speisest├Ąrke

2 EL Zucker

 

1. F├╝r den Boden das Ei mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einer R├╝hrsch├╝ssel sch├Ân schaumig r├╝hren.

2. Das ├ľl und die Milch kurz unter den Ei-Zucker-Mix ruhig.

3. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und ├╝ber die fl├╝ssigen Zutaten in die R├╝hrsch├╝ssel sieben.

4. Alle Zutaten zu einem sch├Ânen glatten Teig verr├╝hren. (Nur so lang bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben, damit der Boden sp├Ąter sch├Ân fluffig wird.)

5. Den fertigen Teig in eine gefettete Springform geben und f├╝r 25 Minuten bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen backen.

6. F├╝r die Puddingschicht das Puddingpulver mit dem Zucker vermengen.

7. Die Milch in einen Topf geben, 5 EL davon abnehmen und mit dem Puddingpulver verr├╝hren.

8. Die Vanillepaste mit der ├╝brigen Milch im Topf verr├╝hren.

9. Die Milch zum Kochen bringen. Sobald diese kocht das Puddingpulver-Gemisch unterr├╝hren und andicken lassen.

10. Den fertigen Pudding etwas abk├╝hlen lassen und dann Mascarpone unterr├╝hren.

11. Die fertige Puddingcreme mit Frischhaltefolie auf der Oberfl├Ąche abdecken, damit sich keine Haut bilden kann.

12. F├╝r das Kirschkompott die Kirschen in ein Sieb geben und den Saft dabei in einem Topf auffangen.

13. Die Speisest├Ąrke mit dem Zucker vermischen und 3 EL vom kalten Kirschsaft dazu geben.

14. Den restlichen Kirschsaft im Topf aufkochen lassen.

15. Sobald der Kirschsaft kocht das Speise-Zucker-Gemisch unter R├╝hren dazugeben und andicken lassen.

16. Zuletzt werden die Kirschen untergehoben.

17. Die Puddingcreme kommt dann sch├Ân gleichm├Ą├čig verteilt auf den abgek├╝hlten Boden.

18. Auf die Puddingcreme kommt gleichm├Ą├čig verteilt das Kirschkompott.

 

Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er ├╝ber Nacht im K├╝hlschrank durchzieht.

 

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.