Meine Geburtstagstorte

Geburtstag haben – Was gibt es Schöneres auf der Welt? 😻

Ich kann es ja nun wirklich nicht verstehen, dass es Menschen gibt, die es abgrundtief hassen Geburtstag zu haben. Die ihr Handy ausschalten und sich am liebsten im Zimmer einsperren, um bloß keine Glückwünsche entgegen zu nehmen. 😱

Wenn es nach mir geht, könnte ich jeden Tag Geburtstag haben. Dann könnte ich jeden Tag backen (Okay, das tue ich ohnehin schon fast 🙈) und immer Leute einladen, die frische Blumen mitbringen 💐 Herrlich, diese Vorstellen ☺

Für dieses Jahr wollte ich einen ganz besonderen Kuchen. Da ich noch nie einen Naked Cake mit Beeren gebacken habe, wurde es jetzt Zeit.

Herausgekommen ist…tada…ein Schoko-Schichtkuchen mit einer Beerenmischung…voilà 😊

 

Momentan bin ich ja total verliebt in die Blumenbackform. Dieselbe Form habe ich auch schon beim Zitronencreme-Kuchen verwendet. Ich finde sie einfach bezaubernd und besonders. Sie macht total was her, ist eine wahre Augenweide und das Beste: Nicht jeder hat sie!

 

 

Wenn dir die Form aber genauso gut gefällt wie mir, kannst du sie hier bestellen.

Nun aber endlich zum Rezept für eine kleine Torte:

 

Für den Teig

3 Eier

70g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

200 ml Buttermilch

50 ml Öl

100 ml heißes Wasser

200g Mehl

½ Päckchen Backpulver

50g Kakaopulver

 

Für die Creme

3 Blatt Gelatine

100g weiße Kuvertüre

125g Frischkäse

½ TL Vanilleextrakt

200 ml Sahne

rosa Lebensmittelfarbe

 

Für die Deko

Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren

Geburtstagstopper oder Wimpelkettchen

Blumenbackform

 

1. Eier, Zucker, Vanillezucker, Salz, Buttermilch, Öl und
heißes Wasser gut miteinander verrühren.

2. Mehl, Backpulver und Kakao miteinander vermengen und zur Eier-Zucker-Masse geben.

3. Den Teig in eine gefettete Springform geben und ca. 20 Minuten bei 180 Grad in einem vorgeheizten Ofen backen.

4. Zwischenzeitlich die Creme vorbereiten. Dafür die Gelatine nach Packungsanweisung  in kaltem Wasser einweichen und leicht erwärmen, bis sie sich auflöst.

5. Den Frischkäse und das Vanilleextrakt miteinander verrühren.

6. Die Kuvertüre hacken und über einem Wasserbad schmelzen und unter Frischkäsemasse rühren.

7. 1 EL der Schoko-Frischmasse-Masse zur aufgelösten Gelatine geben und gut verrühren. Danach den Rest der Schoko-Frischkäse-Masse mit der Gelatine-Masse verrühren.

8. Die Sahne aufschlagen und unter die Schoko-Frischkäse-Masse geben. Die Creme wird jetzt mit der rosa Lebensmittelfarbe gefärbt. Das Ganze nun für  10 Minuten kalt stellen.

9. Den abgekühlten Kuchen 2x waagerecht durchschneiden und mit 1/3 der Creme bestreichen.

10. Eine Kuchenschicht darauf legen und mit dem nächsten Drittel Creme bestreichen. Nun mit der letzten Kuchenschicht abschließen und den Rest der Creme oben drauf verteilen.

11. Abschließend mit Beeren dekorieren und dem Anlass entsprechend mit Fähnchen und Toppern verzieren.

 

Der Kuchen macht sich nicht nur gut zum Geburtstag, sieht auch wunderbar auf dem Sonntagstisch aus.
Ich sag euch, eure Liebsten werden begeistert sein.

Viel Spaß beim Ausprobieren 😊

Eure Jessy

 

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.