Mirabellen-Törtchen

Diese Woche habe ich Nachschub für den mycusini bekommen. Den kleinen 3D-Schokodrucker, den ihres jedes Mal so feiert. 🥳

Sofort war für mich klar, jetzt backe ich endlich meine Mirabellen-Törtchen und verziere sie mit einem frisch gedruckten Schoko-Motiv aus dem 3D-Drucker. 🎂

Dazu habe ich euch gefragt, welche der neuen Schokogeschmacksrichtungen für den mycusini ich ich zu erst ausprobieren soll (Himbeer, Kokos oder Orange) und welches Motiv ich drucken soll.

Eure Wahl fiel auf einen Diamanten mit Kokos-Geschmack. Besser hatte ich mich auch nicht entscheiden können *hihi*

Die Mirabellen-Törtchen könnt ihr aber natürlich dekorieren wie ihr möchtet. Nur ausprobieren solltet ihr sie auf jeden Fall.

Saftige Walnussböden mit leckerer Mirabellenfüllung und sahniger Schokocreme 😍

Na läuft dir jetzt auch das Wasser im Mund zusammen? 🤤

Dann hab ich hier jetzt noch das Rezept für Dich.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Alles Liebe,

deine Jessy 💞

 

 

Für 4 Törtchen

 

Für den Teig

35g Walnüsse

½ TL Backpulver

15g Zucker

½ Päckchen Vanillezucker

15g weiche Butter

1 Ei

 

Für die Füllung

225g Mirabellen

75 ml Wasser

1 EL Zucker

½ Päckchen Tortenguss

 

Für die Creme

1 Blatt Gelatine

75g weiße Schokolade

25 ml Milch

100 ml Sahne

 

1. Die Walnüsse mit einem Zerkleinerer fein mahlen und mit Backpulver vermischen.

2. Den Zucker, Vanillezucker, Butter und das Ei mit der Walnuss-Mischung zu einem glatten Teig verrühren.

3. Den Teig gleichmäßig auf Dessertringe verteilen und für 12 Minuten bei 170 Grad im vorgeheizten Ofen backen.

4. Für die Füllung die Mirabellen waschen, entkernen und klein schneiden.

5. Die kleingeschnittenen Mirabellen mit Wasser und Zucker aufkochen lassen.

6. Den Tortenguss mit 2 EL Wasser anrühren und unter Rühren zu der Mirabellen-Masse geben.

7. Die Füllung gleichmäßig auf die gebackenen Böden verteilen und im Kühlschrank erkalten lassen.

8. Für die Creme die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen lassen.

9. Die weiße Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen.

10. Die Milch in einem Topf erwärmen und die Gelatine darin auflösen.

11. Die flüssige weiße Schokolade unterrühren und leicht abkühlen lassen.

12. Die Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Schokocreme heben.

13. Die Creme dann gleichmäßig auf die Dessertringe verteilen und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

14. Die Törtchen von den Dessertringen befreien und nach Herzenslust dekorieren.

 

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.