Papageienkuchen

Mit dem Aschermittwoch neigt sich die „5. Jahreszeit“ dem Ende zu.

Also noch mal schnell den Schneebesen geschwungen und den buntesten aller Kuchen überhaupt gebacken…den Papageienkuchen 🌈 🎂

Ich liiiebe diesen fluffig saftigen Kuchen einfach. Er ist so einfach und schnell gebacken und sorgt trotzdem für großes Aufsehen 👀

Der klassische Papageienkuchen wird nur mit 3 Farben gebacken..rot, grün und gelb ❤️ 💚 💛

Ich dachte mir, es geht noch ein bisschen bunter und habe blau hinzugefügt 💙

Für diejenigen, die diesen tollen Kuchen einmal ausprobieren möchte, folgt hier jetzt das Rezept.

Die Karnevalszeit ist zwar vorbei, aber der nächste Kindergeburtstag kommt bestimmt 😉

Alles Liebe 💕

eure Jessy

 

Für den Teig

250g weiche Butter

100g Zucker

5 Eier

4 EL Sahne

250g Mehl

1 Päckchen Backpulver

Lebensmittelfarbe in blau, rot, gelb und grün

 

Für die Deko

1x Fix & Fertig Zuckerguss (zb von Dr. Oetker)

Essbaren Silberpuder

Konfetti-Streudekor

 

1. Die Butter schön cremig rühren. Nach und nach den Zucker dazugeben.

2. Die Eier einzeln, jeweils für 30 Sekunden unter den Butter-Zucker-Mix rühren.

3. Nun die Sahne unterheben.

4. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und zum Butter-Ei-Mix geben.

5. Den Teig gleichmäßig auf 4 Schüsseln aufteilen und jeweils mit einer Lebensmittelfarbe färben.

6. Den Teig nun klecksweise in eine gefettete Kastenform geben. Dabei darauf achten, dass neben einer Farbe immer eine andere ist.

7. Das Ganze nun für 50 Minuten bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) im vorgeheizten Ofen backen.

8. Die fertige Glasur über den abgekühlten Kuchen verteilen und mit Silberpuder bestreuen.

9. Den Kuchen nun mit Zucker-Konfetti dekorieren.

 

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.