Zimtschnecken mal anders

So langsam beginnt die schönste Zeit des Jahres, die Weihnachtszeit. 🎅☃️🥶

Für einen sachten Übergang habe ich heute mal Zimtschnecken im Angebot. Schließlich haben wir ja immer noch Herbst. Der schöne zimtige Geschmack lässt da aber schon etwas die Weihnachtsvorfreude aufleben. 🥳

Aber einfach nur so Zimtschnecken backen kann ja jeder. Ich habe mal eine neue Variante gewählt und bin sehr zufrieden damit 😁

Probiert es gern aus 😍

Und versprochen: Die nächsten Posts werden dann richtig weihnachtlich, damit ihr auch in Stimmung kommt, trotzdem dieser komischen Zeit.🤗

Lasst es euch gut gehen!

Alles Liebe 💞

eure Jessy

 

 

Für den Teig:

250 ml  Milch

50g Butter

500g Mehl

1 Päckchen Trockenbackhefe

30g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Ei

1 Prise Salz

 

Für die Füllung:

50g weiche Butter

130g brauner Zucker

2 TL gemahlener Zimt

 

Für den Guss:

200g Sahne

45g Zucker

 

1. Zuerst erwärmst du die Milch leicht und lässt darin die Butter schmelzen. Achte darauf, dass die Milch nur handwarm ist, sonst gelingt der Hefeteig nicht.

2. In eine Rührschüssel gibst du nun das Mehl und vermischst es mit der Trockenhefe.

3. Dann gibst du den Zucker, Vanillezucker, das Ei und die Prise Salz dazu und verrührst alles gut.

4. Zuletzt gibst du die lauwarme Butter-Milch-Mischung dazu und verknetest alles mit dem Knethaken deiner Küchenmaschine oder deines Mixers.

5. Den fertigen Teig lässt du jetzt abgedeckt gut eine Stunde an einem warmen Ort gehen, bis sich er sich sichtbar vergrößert hat.

6. Den Teig knetest du auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal gut durch und rollst ihn zu einem großen Rechteck aus.

7. Auf das Rechteck verteilst du gleichmäßig die Butter und darauf streust du gleichmäßig den braunen Zucker sowie den Zimt.

8. Von der langen Seite rollst du das Rechteck jetzt auf und schneidest die Rolle in 10 etwas gleich dicke Scheiben.

9. Jede Scheibe schneidest du dann nochmal zu ¾ ein und klappst sie auseinander, sodass eine nahezu die Form von Schweineohren entsteht.

10. Dann lässt du die Zimtschnecken nochmal 10 Minuten gehen.

11. Jetzt werden die Zimtschnecken bei 160 Grad Umluft für 20 Minuten gebacken.

12. In Zwischenzeit rührst du einen Guss aus Sahne und Zucker an. Beides gibst du in einen Topf und lässt es bei schwacher Hitze 15 Minuten dickflüssig einkochen. Umrühren natürlich nicht vergessen.

13. Sobald die Zimtschnecken aus dem Ofen kommen, werden sie großzügig mit dem dickflüssigen Guss bestrichen.

 

Du kannst die Zimtschnecken warm oder kalt genießen

 

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.